The Story - Free Template by www.temblo.com
Zitat des Tages von www.zitate-online.de

Gratis bloggen bei
myblog.de


Da bin ich also wieder.
Die lange Zeit des nicht bloggens ist also vorbei.
Und es gibt ja so viele Geschichten zu erzählen, über Frauen Drogen und dem alltäglichen Rock n Roll lifestyle den jeder Schüler so in den Ferien führt.

Ein paar Dinge davon sind sogar wahr, ich dürft jetzt raten welche, bzw. eigentlich müsst ihr gar nicht raten weil ich ja eh über die Dinge die passiert sind erzähle und nicht über die die nicht passiert sind. Wobei das auch nicht ganz richtig ist, denn in gewisser weise geht es auch bei der ein oder anderen nicht hypothetischen Geschichte darum was alles hätte passieren können und dementsprechend nicht passiert ist. Aber das ist wohl gängig das Menschen sich gerne im Konjunktiv verlieren anstatt sich über die Realität zu freuen.
Aber das Menschen selten zufrieden sind mit dem was sie habe und immer nach dem streben was sie nicht haben ist ja wohl allgemein hin bekannt und mit der Erkenntnis bin ich wohl alles andere als allein. Und schon gar nicht will ich behauptet, dass dieser Fakt schlecht ist, aber auch das wäre nichts neues.
Das soll aber gar nicht Thema dieses Eintrages sein, auch wenn ich zugeben muss, dass es eigentlich kein wirkliches Thema gibt.
Klar ich könnte von dem Mädchen erzählen das in den letzten Wochen überraschend oft in meinen Gedanken und fast genauso oft in meinem Alltag aufgetaucht ist, da sich aber inzwischen zumindest ersteres gemindert hat, denke ich nicht das es da noch viel erwähnenswertes gibt.
Dann könnte ich natürlich auch darüber meckern WANN das letzte mal ein Mädchen länger meine Gedanken beherrscht hat, wie lange das her ist und das ich nichts dagegen hätte falls es mal wieder so kommen sollte, aber auch da denke ich gibt es nicht viel zu erzählen, ausser ihr habt Lust auf eine Menge Selbstmitleid und dem schmalzigen Gerede von Sehnsucht etc.
Dann könnte ich natürlich auch noch über das inzwischen doch sehr leide Thema "Band" sprechen.
Wobei ich selber langsam dazu übergehe, dass ich es fast nicht mehr so bezeichnen möchte. Andere haben dies sowieso noch nie getan. Aber noch habe ich tatsächlich die, anscheinend sehr naive Hoffnung, dass wir es irgendwann tatsächlich schaffen uns in der neuen Konstellation regelmäßig zu treffen und auch produktiv zu sein.
Immerhin steht am 2.10 auch noch ein Auftritt an.

Ich denke das war jetzt nicht so sonderlich viel, aber immerhin ein Anfang. Wie jeder wenig Schreiber gelobe ich natürlich Besserung und verspreche wieder aktiver zu werden.
zocca am 5.8.10 12:33


Ich mach mich jetzt auf den Weg zum Deichbrand Festival. Deshalb gibts es zur Abwechslung mal keinen Sonntagsblog *hust* aber vielleicht ja danach mal wieder etwas längeres, ein bisschen was zu erzählen habe ich ja.
Euch genauso, wie mir, ein angenehmes Wochenende!
zocca am 16.7.10 13:53


You only get what you deserv

Stille....
ach so lange Stille in diesem Blog.
Wie gern würde ich sie mit Pauken und Trompeten zerschellen lassen, diese Stille.
Ein großes Ereigniss wie das Hurricane Festival wäre eigentlich die perfekte Gelegenheit die Instrumente erklingen zu lassen, aber ich werde mich wohl einmal mehr in der Nüchternheit verlieren und wieder einmal ein tolles Wochenende nicht in seiner doch schönen Wirkung beschreiben können. Immerhin sind diese, diesmal leider nur 3 Tage, eine der wenigen Gelegenheiten, einfach mal völlig abzuschalten und alle Gedanken einfach mal Gedanken sein zu lassen, ohne sich um sie zu kümmern.
Dazu die unglaublich vielen interessanten und neuen Leute die man kennenlernt. Und natürlich die Musik, die einen großen Teil dazu beiträgt einfach mal all das drumherum zu vergessen, diese Momenten in denen man sich einfach in der Musik ergießt.
Mir scheint als würde ich zur Polemik neigen, aber wer will sich schon darüber beschweren, schließlich ist es ja mir überlassen wie und was ich schreibe. Zugegeben, das was ich schreibe macht mich wahrscheinlich nicht so unglaublich attraktiv wie andere Menschen es bei mir geschafft haben. Ich finde es unglaublich wie diese Person, die ich bisher kaum kenne, es geschafft hat mit diesen, eigentlich ziemlich unscheinbaren Sätzen, meine Sympathie so zu gewinnen, aber diese, doch relativ unübliche, Ausdrucksweise finde ich unglaublich attraktiv.
Lustigerweise kann ich ihr aber nichts davon erzählen wie angetan ich von ihrere Wortwahl war bzw. bin, denn bisher beruhten unsere Konversationen größtenteils darauf, dass wir uns gegenseitig an den Kopf werfen wie sehr wir uns hassen (na, kommt das jemandem bekannt vor?)
Ich weiß nicht was passieren wird, ich weiß nicht mal was jetzt grade passiert und ich weiß auch nicht was ich noch schreiben soll. Drückt mir einfach die Daumen für diese,bisher unbekannte, Zukunft. Schließlich macht man sowas ja nicht selber.
zocca am 24.6.10 22:20


Einfach mal gute Laune

So ich missbrauche jetzt einfach mal den blog hier der ja nicht meiner ist um in die Welt hinauszuschreien JACKPOT!!!!
Als erklärung ich hatte heute meinen ersten tag im betriebseinsatz und ich werde kein blöder Azubi sein der nur die maschinen saugen darf. Nein ich darf/soll/muss eine komplette arbeitskraft ersetzen was so viel heist wie ich werde viel lernen und wenig rumsitzen. Was meiner einer sehr toll findet.

Das wolte ich auch nur ma loswerdenund ich denke mal das geht in ordnung wenn nicht mir doch Scheißegal.

Liebe Grüße der Postman(n)
der Postman(n) am 31.5.10 17:09


Heute ist es leider schon zu spät für einen langen Eintrag (ich brauche immerhin meinen Schönheitschlaf) aber da es noch 1-2 Dinge gibt die ich erzählen möchte kommt wahrscheinlich unter der Woche noch mal etwas.
zocca am 30.5.10 22:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
© 2007 Free Template
by www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog